Sterben am Meer

Du warst wohl nicht der einzige, der die Idee gehabt hatte. Nun standst du hier, zum Sterben bereit, um dich Hunderte – vielleicht Tausende – , die hier aus demselben Grund waren wie du und auf das Meer starrten. Und dann bewegtet ihr euch gleichzeitig, wie eine Armee, die […]

Read more

An exile for a book

Our national football team won a game yesterday. Or they did not? Doesn’t really matter. Time has passed in a strange way the last few days. I can feel the minute splits into seconds, seconds into parts and parts to nothing. I don’t even know […]

Read more

Das Klagelied des stillstehenden Flusses

Ich wollte mich ja fortbewegen, mich weiterentwickeln und etwas anderes sehen, aber irgendetwas hielt mich auf. Der Weg wurde mir von einer nicht sichtbaren Kraft versperrt, sie war überall und ließ mich nicht wachsen. Festgefahren blickte ich mich um und sah was ich schon mein […]

Read more

Ich schreibe Jugendbücher

Manchmal, da sehe ich Worte Worte, die mir Angst machen Du weißt schon, diese Sorte Die deine Sprache herunterstuft auf pathetische Adjektive Es sind auch nur die ganz kleinen Sachen Zwischen den Zeilen in einem schlichten roten Buch Angesagt und innovativ Und plötzlich sind all […]

Read more

Wine for a coffee buff

A phone is ringing somewhere. Someone is crying bitterly. Unfortunate news, probably. I’m used to bizarre dreams, those that do not take any interpretation or meaning. I remember the time I saw that I swallowed myself, then vomited it bitterly, it came out a child […]

Read more

Entzug

Ich hatte mich einliefern lassen, denn ich wusste, so es würde es nicht weitergehen. Alles fühlte sich verschoben und verkehrt an, so als würde man auf Moos treten, welches in den Fuß sticht oder ins Meer greifen und das Feuer spüren. Sicherlich hätten mir noch […]

Read more

The closet

I sit in a small, modest room with one window. Most likely the room has not been opened for a while. The dust on the wooden wardrobe beside me screams in my face, and the smell of the Naphthalene eeks from every inch of the […]

Read more

Der Krieg

Mein Name ist Sadri, ich bin Muslim und ich liebe den Krieg. Den Tod sogar, würde ich in Kauf nehmen für den Sieg, für den Titel eines Märtyrers, ist es wert sowas. Zu kämpfen in der Schlacht um zu testen aus was man gemacht ist, […]

Read more